Möglichkeiten

Was ist eine Bestattungsvorsorge?

Der Verlust eines geliebten Menschen ist für die Angehörigen ohnehin schon eine emotional schwere Belastung. Darüber hinaus müssen sie sich noch mit den Einzelheiten der Bestattung beschäftigen und sich fragen, welche Musik, welche Blumen oder Kränze denn im Sinne des Verstorbenen gewesen wären – ganz zu schweigen von den Kosten, die auf die Hinterbliebenen zukommen.

Diese Sorgen und Belastungen können Sie Ihren Angehörigen abnehmen – mit einer Bestattungsvorsorge. Damit legen Sie bereits zu Lebzeiten fest, wie Ihr letzter Abschied gestaltet werden soll. Sie können die verschiedenen Details einer Trauerfeier und Beisetzung festlegen: von der Wahl des Sargs und der Urne über die Art und Weise der Beisetzung bis zum Blumenschmuck, der Musik usw.

Finanzielle Entlastung für Hinterbliebene

Ihren Angehörigen können Sie aber nicht nur die Last der Entscheidungen rund um Ihre Bestattung nehmen, sondern auch die Kosten minimieren, die sie für Ihren letzten Abschied tragen müssen. Sie können zum Beispiel eine Sterbegeldversicherung abschließen, in die sie entweder einen Einmalbetrag oder einen jährlichen, quartalsweisen oder monatlichen Beitrag einzahlen.

Eine andere Option ist das Treuhandkonto zum Beispiel bei der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG. Das dort eingezahlte Geld kann ausschließlich für Ihre Beerdigungskosten verwendet werden, das heißt, es ist vor dem Zugriff Dritter geschützt, wie etwa dem Staat, der im Fall einer Pflegebedürftigkeit Ihre Ersparnisse verwenden darf.

Wir beraten Sie sehr gerne zu allen Möglichkeiten der Bestattungsvorsorge – natürlich kostenlos und völlig unverbindlich.