Philosophie

Bestatter sein heißt für uns, Lebensberater für Menschen in Krisensituationen zu sein, auf die in der heutigen Gesellschaft zu wenig oder gar nicht vorbereitet wird. Wir gehen mit vollem Engagement, größtmöglicher Menschlichkeit und von ganzem Herzen unserem Beruf nach. Bei uns steht der Mensch, nicht die Arbeit, die Mühe und der Umfang unseres Auftrages, im Vordergrund.

Das Beratungsgespräch, die Betreuung und der offene Dialog mit den Trauernden stehen neben der Durchführung der Bestattung bei uns im Mittelpunkt der Arbeit. Wir bieten Zeit und Raum in geborgener und ungestörter Atmosphäre für Gefühle in einer scheinbaren Zeit der Ausweglosigkeit, um so trauernden Menschen wieder Hoffnung zu geben.

Durch offenes Auftreten sind wir bestrebt, zur Enttabuisierung der Themen Sterben, Tod und Trauer beizutragen. Wir führen Schulklassen, Konfirmanden- und Seniorengruppen sowie auch Einzelpersonen durch unsere Räume und freuen uns über deren interessante Fragen und Kommentare. Selbstverständlich stehen unsere Räumlichkeiten jedem Interessierten nach Voranmeldung offen.

Nach oben